Archivierte Meldungen:

Ausstellung "Zweimal Blau"wird eröffnet

Tagged:  
Freuen sich auf die Ausstellung

Unter dem Titel "Zweimal Blau" öffnet das Heimatmuseum am Samstag dem 25.Februar für eine besondere Ausstellung seine Türen. Blau ist die Farbe des sogenannten Blaudrucks, eines Druckverfahrens für Leinenstoffe. Eine große Anzahl von Blaumodeln speziell für diesen Druck von der früheren Oldesloer Firma Dernehl sind im Besitz des Heimatmuseums und werden nun präsentiert. Das zweite Blau steuert der Flachs hinzu, dessen Blüte in einem zarten Blauton leuchten. Er dient der Leinenherstellung und die Maschinen zur Flachsverarbeitung runden die Ausstellung ab.

Jahreshauptversammlung des Förderverein Heimatmuseum Bad Oldesloe e.V.

Tagged:  

Am kommenden Samstag, dem 24.September um 12 Uhr lädt der Förderverein wieder zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Sollte die satzungsgemäße Anzahl der Mitglieder nicht anwesend sein, lädt er eine halbe Stunde später um 12.30 Uhr zu einer weiteren Sitzung.
Der Vorstand soll entlastet werden, die Finanzen werden vorgestellt, Anträge können gestellt werden. Gäste sind herzlich willkommen.

Ausstellung noch bis Mitte September

Tagged:  
image.jpeg

Die Ausstellung zur Brautmode wird aufgrund des Regen Interesses noch bis Mitte September verlängert.

Plakatwettbewerb zum Plakat des Kindervogelschiessen

Tagged:  
image.jpeg

Alle Jahre wieder wählen die Oldesloer das Motiv für das Plakat zum Kindervogelschiessen. In diesem Jahr stellte die Schule am Masurenweg die Siegerinnen. Das Heimatmuseum stellte wieder einige Gewinne.

Grabung am Kirchberg

Tagged:  
IMGP3212.jpg

Parallel zu den Renovierungsarbeiten am Pastorat auf dem Kirchberg konnte das Museumsteam in Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Landesamt Süd einige interessante Funde bergen. Unter anderem konnte eine Knochenwerkstatt nachgewiesen werden. Die Funde zeigt das Heimatmuseum nun in einer Sonderausstellung.

Ausstellungseröffnung zum internationalen Museumstag

Tagged:  
Brautkleider0004.JPG

Unter dem Titel "Hier kommt die Braut" stellt das Heimatmuseum Brautkleider ganz unterschiedlicher Zeiten vor. Dazu werden die Geschichten der Kleider erzählt.
Am internationalen Museumstag wird die Ausstellung offiziell eröffnet. Eintritt am Sonntag dem 22.Mai ist in der Zeit von 11 bis 17 Uhr. Eintritt wird nicht erhoben.

Heimatmuseum am 22. und 23. April geschlossen

Tagged:  

Wegen Umbauarbeiten muss das Heimatmuseum am Wochenende von 22. zum 23. April geschlossen werden.

Jahreshauptversammlung des Förderverein Heimatmuseum Bad Oldesloe e.V.

Tagged:  

Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder sowie Gäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Förderverein Heimatmuseum Bad Oldesloe e.V. Sie findet in der Räumen des Heimatmuseum am 19.Dezember um 12 Uhr statt. Sollte zu diesem Zeitpunkt die erforderliche Anzahl der Mitglieder nicht anwesend sein, wird vorsorglich um 12.30 Uhr zu einer dann beschlussfähigen Versammlung eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen die Neuwahlen des Vorstandes und der Rechnungsprüfer.

Heimatmuseum auf dem Mittelaltermarkt

Tagged:  
Museum auf dem Mittelaltermarkt

Am Wochenende 4.5.7.2015 ist unser Heimatmuseum auf dem Oldesloer Mittelaltermarkt zu finden. Für die Kleinen gibt es einen Wettbewerb. Wer schafft den "goldenen Schuss" auf die Oldesloer Burg? Erinnert sei mit dieser Aktion an das Ende der Oldesloer Burg vor etwa 600 Jahren 1415. Mit einem Katapult wurde damals die Burg beschossen, erobert und in Brand gesteckt, so nach einer Quelle.
Außerdem besteht die Möglichkeit für Kinder, in das Kettenhemd eines Ritters zu schlüpfen und am eigenen Leibe festzustellen, wie "schwer" es gewesen sein muss in jenen Tagen.

Ausstellung zum 70. Jahrestag der Bombardierung Bad Oldesloes am 24.4.1945

Tagged:  
Oldesloer Sülzberg nach dem Angriff

Am 24.4.1945, zwei Wochen vor Kriegsende, griffen englische Bomber gegen 10.36 Uhr Bad Oldesloe mit dem Ziel an, den Bahnhof als Verkehrsknotenpunkt auszuschalten. Über 700 Menschen fanden dabei den Tod. Unter anderem wurde das Präparandeum, eine 1901 erbaute Anstalt zur Lehrerausbildung, ab 1925 Sitz der Kreisberufsschule und seit 1943 auch Dienstsitz des Landrates zerstört.